Was bedeutet Ayurveda

Was bedeutet Ayurveda

Irgendwann muss Ayurveda Ihre Neugier geweckt haben. Sei es durch die vernarrte Aufmerksamkeit der Medien auf die ayurvedische Heilkunst oder vielleicht durch einen Freund, der nicht aufhören konnte, von dieser ganzheitlichen Heilpraxis zu schwärmen. Ayurveda ist heute zweifellos ein Schlagwort geworden. Die Tatsache, dass etwas so Natürliches fast jede Art von Krankheit heilen kann, ohne Ihren Körper zu belasten, ist nichts weniger als Magie.

Aber Ayurveda ist keine Magie. Es ist eine evidenzbasierte Wissenschaft!

what is ayurveda section

Der Sanskrit-Begriff Ayurveda bedeutet „Wissen vom Leben“, und im Kern erinnern uns die Prinzipien dieser alten Weisheit daran, dass Geist, Körper und Seele in Harmonie sein müssen, um ein Gleichgewicht im Leben zu erreichen. Kurz gesagt, die Kunst und Wissenschaft des Ayurveda wirken darauf hin, unsere innere und äußere Welt zu harmonisieren.

Ayurveda geht davon aus, dass jeder Mensch aus einer einzigartigen Kombination der fünf Elemente Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde besteht. Diese Elemente werden in drei Grundtypen von Energie- und Funktionsprinzipien gruppiert, die in jedem und allem enthalten sind. Und da es in der deutschen Sprache keine speziellen Wörter gibt, um diese Prinzipien zu beschreiben, verwenden wir die Sanskrit-Wörter Vata (Raum und Luft), Pitta (Feuer und Wasser) und Kapha (Wasser und Erde), um ihre Kombinationen zu beschreiben.

Was bedeutet Ayurveda

Jedes Dosha hat seine eigenen körperlichen, emotionalen und geistigen Eigenschaften, die in unserem Wesen zum Ausdruck kommen. Während jeder von uns einige Aspekte jedes Doshas hat, neigen ein oder zwei dazu, zu dominieren und alles von unserer Verdauung bis zu unseren Emotionen und Körperrhythmen zu beeinflussen. Die Grundlage der ayurvedischen Therapie beruht darauf, zu erkennen, wann diese Doshas übermäßig oder mangelhaft geworden sind, da dies bekanntermaßen ein doshisches Ungleichgewicht verursacht und zu Krankheiten führen kann.

Die wichtigste Idee, die es zu verstehen gilt, ist, dass Ayurveda keine Sofortlösungen für Krankheiten befürwortet, sondern einen ganzheitlichen Prozess des Wohlbefindens fördert. Dies wird durch eine ausgewogene Ernährung, Kräuteraufgüsse und Heilmittel, Massagetherapie, Yoga und Meditation erreicht.

Finden Sie heraus, welche Infusion zu Ihnen passt?